Chronik

familienfotoUnser Vater Michael wurde im Stammhaus (vulgo Hoisenhof, im Bild, rechts oben) 1935 geboren.  In jungen Jahren hat er sich mit schwerer Holzarbeit sein Geld verdient, und somit den Grundstein   mit dem Bau der Pension Fichtenhof, gelegt.

Im Jahre 1966 ehelichte er unsere Mutter Hilda, geb. Klingler, vom Steinhof in Thierbach, die bis zu ihrer Heirat   in der Gastronomie tätig war.

Aus dieser Ehe gingen 4 Kinder hervor, Andrea (rechts im Bild), Hildegard (2. von links) Herbert (links) , tödlich verunglückt am 12.07.08 Brigitte (2.von rechts)

 
herbert

Der Werdegang unseres Betriebes:
1964:  Baubeginn der Pension Fichtenhof und von vielen im Tal  belächelt, da noch keine Straße nach Thierbach  führte.
1966:  Eröffnung und Beginn unserer gastronomischen Erfahrungen
1974:   Baubeginn des Gasthof Almhof
1976:   Eröffnung vom Gasthof Almhof
1980:  Unsere landwirtschaftl. Wurzeln bewogen uns zum Kauf der  Koberalm, in Auffach.
1981:   Modernisierung unserer Landwirtschaft, neues Wirtschaftsgebäude
1990:  Übernahme des Betriebes durch Sohn Herbert
1994:   Errichtung eines neues Stallgebäudes auf unserer zugekauften Alm
2000:  Generalsanierung unseres Stammhauses Hoisen
2002:  Komplettumbau unserer Pension Fichtenhof in ein Niedrigenergie-Haus.
2005:
  Einbau einer modernen Biomasseheizung :     
– die Unabhängigkeit vom Heizöl, und der nachwachsende Rohstoff Holz aus eigenem Wald 
–  im Einklang mit der Natur, liegt uns besonders am Herzen! 
2009: Nach dem tragischen Unfalltod unseres Herberts, übernimmt dessen Schwester Andrea Gruber gemeinsam mit ihrer Familie den Betrieb. 
2011:  Die Komplettsanierung unserer Hotelbäder ist abgeschlossen. Ein weiterer Schritt in Richtung Qualitätsverbesserung zum Wohle unserer Gäste ist getan.
2013: Gasthof Almhof hat eine neue Aussenfassade bekommen, alle Fenster wurden ausgetauscht, die Balkone sind neu und ein Anbau für ein Stüberl ist dazugekommen!
2014: neuer Speisesaal im alpinen Lifestyle, in der neuen Almstube mit Panoramablick können Sie Ihren Urlaubstag gemütlich ausklingen lassen.
Zukunft: Als nächstes steht noch mehr  Komfort,- und Qualitätsverbesserung auf dem Programm